Konventionelles Kommissioniersystem

manuell

Als konventionelle Kommissioniersysteme werden manuell bediente Kommissioniersysteme bezeichnet. Trotz aller Automatisierungsbemühungen sind viele Kommissioniersysteme aus unterschiedlichen Gründen heutzutage manuell bedient. Es existieren auch Fälle, bei denen automatische Kommissioniersysteme, die viele materialfluss- und informationstechnische Grundfunktionen der Kommissionierung vereinen, zum Einsatz gelangen. Hierunter fallen als technisch interessante Lösungen die Schachtkommissionierung oder aber Kommissionierroboter. Mit der Weiterentwicklung von Robotik und Sensorik wird die Kommissionierung in zunehmendem Maße von automatisierten Lösungen geprägt werden.



Um einen möglichst wirtschaftlichen Betrieb eines manuell bedienten Kommissioniersystems zu gewährleisten, gilt es auf die Belange und Eigenschaften des Menschen Rücksicht zu nehmen. Dies bezieht sich sowohl auf Fragen der physiologischen und ergonomischen Gestaltung der Arbeitsplätze als auch auf die Berücksichtigung psychischer Aspekte.

Der Mensch besitzt gegenüber automatischen Systemen Vorteile, die gerade im Bereich der Kommissionierung einen großen Einfluss besitzen:

  • hohe senso-motorische Fähigkeiten
  • Lernfähigkeit und hohe Flexibilität
  • Kosten

Auf Grund dieser Eigenschaften stellt sich das manuelle Kommissioniersystem oftmals als die wirtschaftlichste Variante heraus. Wegen der hohen Belastungen und daraus folgenden hohen Beanspruchungen kommt der ergonomischen Gestaltung der Arbeit in den o.g. Systemen besondere Bedeutung zu.

Menü

Partner

Anzeigen